Selbstwert

Selbstwert

Jeder von uns muss gelegentlich seinen Selbstwert pushen. Auch wenn es keiner zugibt. Mangelnder Selbstwert findet sich insbesondere bei Menschen mit psychischen Problemen. Für diejenigen ist dieses Denkrezept besonders wichtig. Du bist das, was du von dir selbst denkst. Ganz oft denkst du ungesund über dich selbst. Denn du siehst primär deine Fehler und hast alles Mögliche an dir auszusetzen. Was dazu führt, dass dein Selbstwert immer tiefer in den Keller sinkt. Auch mit der Selbstliebe stehst du auf Kriegsfuß, die bei uns sowieso ein Schattendasein führt und den negativen Beigeschmack von Narzissmus oder Selbstsucht hat. Dabei ist ein gesunder Selbstwert, der Selbstliebe einschließt, die Basis eines glücklichen Lebens und einer gesunden Psyche. Ziel dieses Denkrezeptes ist es, ein gesundes Bewusstsein für deinen eigenen Wert zu trainieren und zu verinnerlichen. Dabei arbeitest du mit der Denkformel ICH LIEBE MICH UND BIN GENUG. Genug bedeutet, du bist genug so wie du bist. Alles ist gut – du kannst dich ganz entspannt zurücklehnen. Das steht auch nicht im Widerspruch dazu, dass du an dir arbeitest und in stetiger Veränderung bist. Die zweite eingesetzte Denkformel lautet: ICH BIN ES MIR WERT, GLÜCKLICH (UND ERFOLGREICH) ZU SEIN. Erfolgreich ist optional – das kommt auf deine persönliche Situation an. Sei es dir wert, jetzt mit dem DenkRezept SELBSTWERT durchzustarten.

Download