„MEINE GEDANKEN SIND MEIN GANZES GLÜCK.“ – so heißt eine Denkformel im DenkRezept GESUNDES DENKEN, das du auch auf Youtube anschauen kannst. Mit diesem Denkrezept machst du dir den ungeheuren Einfluss deiner Gedanken auf dein persönliches Glück klar und trainierst, deinen Kopf, der ständig ins Negative abdriftet, wenn du ihn gehen lässt, immer wieder auf die positive Schiene zu setzen. Bei der Videoaufnahme habe ich die Gelegenheit genutzt, die Denkformel-Kombi noch um eine Denkformel zu ergänzen, nämlich „ICH DENKE WEIT UND BREIT UND EINFALLSREICH“.  Denn ich merke bei mir selbst, dass ich oft das Gefühl habe, unter meinen Möglichkeiten zu bleiben, nur weil ich in zu eingefahrenen Bahnen denke. Ganz egal, um es jetzt um Beruf, Privates oder Lebensgestaltung schlechthin geht.
„Das kommt nicht in Frage“, „Kann ich nicht machen“, „Kann ich mir nicht leisten“, „Ich find‘ doch eh nichts“, „Was anderes gibt es doch gar nicht“ – Das sind so die Klassiker meines beschränkten Denkens.
Dabei gäbe es vielleicht doch Möglichkeiten, aber auf die komme ich nicht, vielleicht kenne ich sie noch gar nicht oder lehne sie vorurteilbehaftet zu schnell ab. Vielleicht fehlt mir auch der Mut. Von daher freue ich mich über die neue Denkformel „ICH DENKE WEIT UND BREIT UND EINFALLSREICH“, die immer wieder zum grenzenlosen Brainstorming einlädt und dem DenkRezept GESUNDES DENKEN mehr Dimension verleiht.