Wie ich euch schon in meinem letzten Blog angekündigt habe, habe ich eine „längere“ BASIC Meditation entwickelt, die jetzt auch online ist. Es ist eine knapp 50-minütige Meditation, die ich selbst so praktiziere und die meditative Standardelemente enthält wie den Body-Metta-Scan, den No-Mind-Einschub, die in die Tiefe gehende Atemkonzentration und zum Ende noch die fünf täglichen Betrachtungen samt Rekapitulation. Es geht in dieser Meditation also nicht nur um die Stille, sondern auch um weitere Bausteine, die eine Meditation zum Gelingen und zur Abrundung bringen können. Diese Bausteine haben im Buddhismus nahen Umfeld ihre Ursprünge. Wobei der Body-Metta-Scan als Kombination aus Body-Scan und Metta-Meditation durchaus meine eigene Kreation ist. Zudem danke ich meinem Mann von ganzem Herzen, dass er mich in Sachen Technik unterstützt, um mit unseren einfachen Mitteln dieses Video aufzunehmen und für ein Upload vorzubereiten. Wir sind ein gutes Team. Jetzt freue ich mich sehr, wenn ihr mal reinschaut, und ich freue mich noch mega-mehr, wenn diese Meditation euch in eurer persönlichen Praxis weiterhelfen würde.

Hier nun das Video und viel Freude beim Mitmachen 😊

Und noch eine Empfehlung. Ich habe noch ein – wie ich finde – wertvolles und weniger bekanntes Video von unserem Ehrwürdigen, am 22.1.22. verstorbenen Thich Nhat Hanh gefunden. Natürlich geht es primär um den Inhalt, aber ich finde es auch herzerfrischend, wie er mit seinen Pantoffeln unterwegs ist und uns seine Unterweisungen in seinem ureigenen Englisch gibt. Love it. Hier das Video.