Das hawaiianische Aloha steht für Freundlichkeit bis hin zu Geduld und Beharrlichkeit. Es erinnert mich auch an das afrikanische hakuna matata, was so viel bedeutet wie „Es gibt keine Probleme.“ In beiden geht es letztendlich um die Kunst des Lebens. Und um das Leben gut zu leben, müssen wir wirklich zum Lebenskünstler werden. Denn es bedarf schon einiger Fähigkeiten, um glücklich zu sein und möglichst wenig zu leiden. Gott sei Dank brauchen wir zum Lebenskünstler aber kein angeborenes Talent, sondern können es durch Lernen und Trainieren zu einem solchen bringen.

Mit die wichtigste Aufgabe des Lebenskünstlers ist das Beherrschenlernen der Angst, denn die Angst ist der Ur-Ursprung all unseres Leidens. Wir haben Angst, wirklich zu leben, weil leben zu lernen bedeutet, loslassen zu lernen. Und loslassen können setzt Ich-Stärke voraus. Genau aus diesem Grund arbeite ich bei diesem Themenkomplex mit den folgenden drei Denkrezepten/Meditationen:
DenkRezept ICH-STÄRKE
DenkRezept LOSLASSEN
DenkRezept bei ANGST/PANIK
Und verbunden werden die drei über die gemeinsame Abschluss-Formel bzw. das gemeinsame Abschluss-Mantra „ICH BIN EIN LEBENSKÜNSTLER“. 😊